News

Rückblick auf das Züri Fäscht

Am Freitag, Samstag und Sonntag, 1. - 3. Juli 2016 hat einmal mehr das fröhliche Züri Fäscht stattgefunden. Herzlichen Dank an alle, welche an diesem Übermittlungsdienst mitgewirkt und zum guten Gelingen des Festes beigetragen haben. Der Dank geht insbesondere an (mehr...)
.........................................................

Erster kameradschaftlicher Abend im Vereinsjahr 2016

Am Mittwochabend, 15. Juni 2016 trafen sich
(mehr...)
.........................................................

Teilnahme am H26 Contest

Am Samstag, 23. April 2016 von 13:56 - 20:19 MESZ beteiligten sich die Funkwütigen des VTAZ am H26 Contest.
Konkret heisst dies, dass
(mehr...)
.........................................................

Zugriffe

    VTAZ

    Der Verein Telematik und Armee Zürich (VTAZ) wurde 2005 als Nachfolgeorganisation der Sektion Zürich des Eidgenössischen Verbandes der Uebermittlungstruppen (EVU) gegründet.

    Verein

    Der VTAZ ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches; er ist politisch und konfessionell neutral.

    Der Verein bezweckt:

    - Die theoretische und praktische Betätigung mit Mitteln der Telematik.

    - Die Bereitstellung von Notfunklösungen zu Gunsten von Behörden im Krisenfall.

    - Die Förderung des Amateurfunkwesens.

    - Den Informationsaustausch zu Technik, Organisation und Anwendung der Telematik
    . in der schweizerischen Armee und fremden Streitkräften.

    - Die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder, speziell auch zur Erlangung der Amateurfunklizenz.

    - Die Pflege der Kameradschaft unter den Vereinsmitgliedern.

    Funk- und Amateurfunkstation HB4ZH

    Der VTAZ ist als Verein Inhaber einer CEPT Amateurfunkkonzession und betreibt die Clubstation HB4ZH.

    HB4ZH ist QRV auf allen dem Amateurfunk zugewiesenen Frequenzbändern von 160 m bis 70 cm in den Betriebsarten CW, SSB und allen gängigen DigiModes (Fernschreiben etc.).

    Für den Amateurfunkbetrieb im Kurzwellenbereich verfügt der VTAZ über einen Transceiver vom Typ ICOM IC-7700 und eine Mehrband-Kurzwellenantenne. Funkbetrieb auf den VHF/UHF-Bändern wird mit portablen Stationen abgewickelt.

    Der VTAZ durfte zudem von der Kantonspolizei Zürich die Gerätschaften der früheren Kurzwellenfunkstation HEP (Interpol) übernehmen. Diese Ausrüstung besteht aus mehreren Empfängern, einem Steuersender, einer Endstufe mit 1 KW Ausgangsleistung und einem Antennensteuergerät für die Antennenauswahl und die Azimutalsteuerung von Richtantennen.

    HB4ZH ist als Clubstation Mitglied der USKA (Union Schweizerischer Kurzwellen - Amateure); QSL-Bestätigungen bitte "via Bureau".























    .......

    Nächster Anlass

    Chlausabend
    am Mittwoch, 7. Dezember 2016
    ab 18:30 im Vereinslokal

    Bitte um vorgängige Anmeldung
    via Doodle, damit der Einkauf
    geplant werden kann.
    .........................................................
    .........................................................

    Programm für 2016
    .

    Samstag, 23. April 2016
    ab 11:00 und evtl. auch am
    Sonntag, 24. April 2016
    Teilnahme am H26 Contest
    im Vereinslokal
    .........................................................

    Mittwoch, 15. Juni 2016
    ab 18:30

    Kameradschaftlicher Abend
    im Vereinslokal
    .
    ........................................................

    Freitag, 1. Juli bis
    Sonntag, 3. Juli 2016
    Einsatz am Züri Fäscht;
    Details werden in einer separaten
    Einladung bekanntgegeben.
    .........................................................

    Samstag, 3. Sept. 2016 und
    Sonntag, 4. Sept. 2016
    Teilnahme am SSB Fieldday;
    Details werden in einer separaten
    Einladung bekanntgegeben.
    .........................................................

    Mittwoch, 7. Sept. 2016
    ab 18:30
    Kameradschaftlicher Abend
    im Vereinslokal

    .........................................................

    Mittwoch, 7. Dezember 2016
    ab 18:30
    Chlausabend im Vereinslokal
    .........................................................
    .........................................................

    Ausblick auf 2017
    .

    Generalversammlung 2017

    am Freitag, 7. April 2017 um 18:30 im Vereinslokal
    .
    ........................................................









    Haftungsausschluss